Banner
Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Population Boom: Wer von uns ist zuviel?

Berlin. - Seit rund 200 Jahren streiten sich die Gelehrten, wie viele Menschen unser Planet verträgt. Ein neuer Film will jetzt mit der Vorstellung aufräumen, die "Bevölkerungsexplosion" sei die wichtigste Ursache für Armut, Hunger, knapper werdende Rohstoffe und Konflikte in der Welt....

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Brasilien 2014: Die teuerste Fußball-WM aller Zeiten

Berlin. - Brasilien freut sich auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014, die vom 12. Juni bis 13. Juli ausgetragen wird. Das fußballverrückte südamerikanische Land ist nach 64 Jahren zum zweiten Mal Gastgeber. Aus insgesamt 17 Bewerber-Städten hat der internationale Fußballverband FIFA...

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Deutsche Entwicklungshilfe beteiligt sich am Landgrabbing in Sambia

Berlin. - Zum "Tag der Landlosen" am Donnerstag (17. April) hat die Menschenrechts-Organisation FIAN auf die problematische Rolle der deutschen "Entwicklungshilfe" bei der Acquirierung von Ackerland in Sambia hingewiesen. Auch private Investoren aus Deutschland spielen in dem südafrikanis...

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Mexiko: Wirksamkeit der EZ auf dem Prüfstand

Berlin. - In Mexiko beginnt am Dienstag das erste Ministertreffen der Globalen Partnerschaft für wirksame Entwicklungs-Zusammenarbeit. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Thomas Silberhorn, hat anlässlich de...

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Botschaften von Schuhputzern aus Äthiopien

Berlin. - In Äthiopien heißen die Schuhputzer und ihre Boxen Listro nach dem italienischen Lustro. Das bedeutet "glänzend machen", "Glanz verbreiten". Einer alten christlichen Tradition folgend wird in der Karwoche 2014 der Altar der St. Matthäus-Kirche im Kulturforum Berlin verhüllt...

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

IPCC ruft zu Maßnahmen gegen den Klimawandel auf

Berlin. - Die Arbeitsgruppe III des Zwischenstaatlichen Verhandlungs-Ausschusses zum Klimawandel (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) hat sich am Sonntag in Berlin auf die Kernpunkte einer Strategie zur Abmilderung der Folgen des Klimawandels geeinigt. Die Wissenschaftler und ...

Diesen Beitrag twittern!

epo.de auf Facebook

facebook

Newsfeeds

feed-image Feed Entries

Newsletter

newsletterAbonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter! Er erscheint wöchentlich am Montag und informiert Sie über wichtige Termine und Themen der Woche. > abonnieren (oder abmelden)

Ihr Infobanner in epo

Mit einem Infobanner in epo.de können Sie Aufmerksamkeit für Ihre Konferenz, Ihre Kampagne oder Ihre Website erreichen. Infos dazu in den Mediadaten - oder kontaktieren Sie uns.

Wer ist online?

Wir haben 934 Gäste online

Boldts Buschtrommel

logo_kb.pngDer Blog von epo.de Herausgeber Klaus Boldt

Startseite
entwicklungspolitik online
Bono ruft EU zu Kampf gegen Korruption auf
Freitag, den 07. März 2014 um 18:23 Uhr

oneDublin. - Als Mitbegründer von ONE, einer überparteilichen entwicklungspolitischen Lobby- und Kampagnen-Organisation mit über 3,5 Millionen Unterstützern, hat der irische Musiker Bono am Freitag die europäischen Staats- und Regierungschefs dazu aufgerufen, Gesetze zu unterstützen, die verlangen, dass die wahren Nutznießer von Unternehmen und Trusts offengelegt werden. Unter anderem waren Bundeskanzlerin Angela Merkel, der irische Premierminister Enda Kenny und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso anwesend.

Tags: Korruption :: Bono
Weiterlesen...
 
DEG investiert 1,5 Mrd. EUR in Entwicklungs- und Schwellenländern
Freitag, den 07. März 2014 um 13:16 Uhr

deg kfwKöln. - Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) hat ihr Finanzierungsgeschäft im Jahr 2013 weiter ausgebaut. Mit 1,5 Milliarden Euro erreichten die Neuzusagen einen neuen Höchstwert (2012: 1,3 Mrd. EUR). Das teilte die DEG am Freitag in Köln mit.

Tags: DEG :: Investitionen
Weiterlesen...
 
Afghanistan: Zivilgesellschaft stärken, Frauenrechte durchsetzen
Donnerstag, den 06. März 2014 um 17:45 Uhr

mmKöln. - Zum Internationalen Frauentag am 8. März hat medica mondiale mehr politische Rückendeckung für die Arbeit von Menschenrechtlern gefordert. Afghanische Verteidigerinnen von Frauenrechten seien in den letzten Monaten zunehmend Anfeindungen und Einschüchterungsversuchen durch PolitikerInnen, RichterInnen, religiöse Führer, oft auch durch Nachbarn oder die eigene Familie ausgesetzt.

Tags: Afghanistan :: Frauen
Weiterlesen...
 
Rohstoffe: EU-Kommission kneift vor Wirtschaftslobby
Donnerstag, den 06. März 2014 um 09:15 Uhr

germanwatch 150Berlin. - Germanwatch hat den jetzt vorgelegten Gesetzentwurf der EU-Kommission für eine verantwortungsvolle Beschaffung von Rohstoffen aus Konfliktgebieten massiv kritisiert. Die Kommission sei vor der Lobby der Konzerne eingeknickt und habe lediglich freiwillige Maßnahmen angekündigt, erklärte die Entwicklungs- und Umweltorganisation.

Weiterlesen...
 
Müller: Gewalt gegen Frauen weltweit bekämpfen
Freitag, den 07. März 2014 um 12:16 Uhr

bmz 100Berlin. - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat im Vorfeld des Weltfrauentages (8. März) dazu aufgerufen, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen und sich weltweit stärker für die Rechte von Frauen und Mädchen einzusetzen. "Frauenrechte werden immer noch viel zu langsam umgesetzt", erklärte Müller am Freitag in Berlin. "Das führt uns die jetzt von der europäischen Agentur für Grundrechte veröffentlichte Studie drastisch vor Augen. Wir dürfen Gewalt gegen Frauen nicht hinnehmen."

Tags: Müller :: Frauen :: Weltfrauentag
Weiterlesen...
 
CIR-Studie belegt Verletzung von Arbeitsrechten bei der Bohnen-Produktion in Marokko
Donnerstag, den 06. März 2014 um 13:11 Uhr

cir-nicht-die-bohne-wertMünster. - Ausbeutung und Dumpinglöhne sind im Bohnenanbau in Marokko weit verbreitet. Frauen leiden besonders unter den massiven Arbeitsrechtsverletzungen. Das zeigt die Studie "Nicht die Bohne wert" der Christlichen Initiative Romero (CIR), die am Donnerstag in Münster veröffentlicht worden ist.

Tags: Bohnen :: CSR
Weiterlesen...
 
NGOs fordern Entschuldigung und Wiedergutmachung für Genozid in Namibia
Mittwoch, den 05. März 2014 um 15:11 Uhr

afrika-rat 150Berlin. - Der Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde und das von 120 Organisationen unterstützte internationale NGO-Bündnis "Völkermord verjährt nicht!" haben am Mittwoch gegen "Deutschlands gezielten Ausschluss der von Kolonialismus, Rassismus, Apartheid und Genozid besonders betroffenen Menschen afrikanischer Herkunft von der heutigen Rückgabezeremonie für die entführten Gebeine ihrer Vorfahren protestiert. Die Initiativen waren nach eigenen Angaben nicht zur Übergabe der Gebeine in der Berliner Charité eingeladen worden. Die Berliner Universitätsklinik übergab 21 Gebeine an Vertreter der namibischen Regierung.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 688

Kinderarbeit

kinderarbeitWeltweit für Kinderrechte. Weltweit gegen Kinderarbeit. Eine Fotoausstellung des Don Bosco Network mit Bildern des brasilianischen Fotografen José Feitosa » mehr...

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

mediawatchblog

freerice

Straßenkinder

champions_donbosco_265
Die Fotoausstellung "Champions for South Africa" von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT e.V. zeigt den Alltag von Straßenkindern in Südafrika - und ihre Freude am Fußball. » mehr...